Wir helfen, dass ein zufriedenes, selbstbestimmtes und abstinentes Leben gelingt. Unsere Angebote ermöglichen die Überprüfung und Justierung der Vorstellungen und Wünsche unserer Klienten. Wir arbeiten gemeinsam an der Zukunft.

Ein besonderer Schwerpunkt der Adaption bildet die Orientierung, Erprobung und die Integration ins Erwerbsleben. Die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit ist der mit Abstand wichtigste positive Faktor für langfristige Abstinenz und soziale Eingliederung.

Unser Ziel ist die Entwicklung einer konkreten beruflichen Perspektive mit jedem Klienten für die Zeit nach der Adaption. Wir kooperieren mit Firmen, die Ausbildungs- und Arbeitsstellen anbieten. Der Arbeitsmarkt in Leipzig ist vielfältig und aufnahmebereit.

Klienten die sich in der Fachklinik Alte Flugschule auf ihren Schulabschluss vorbereitet haben, werden in unserem Haus weiter beschult.

Die therapeutische Arbeit bezieht sich überwiegend auf die aktuelle Lebenssituation. Thematisiert werden beispielsweise problematische Situationen im Berufspraktikum und in der Freizeit.
Die gruppentherapeutischen Angebote finden an einem Tag in der Woche statt. Thematisch offene Gruppen oder Indikationsgruppen wie Rückfallprophylaxe oder Soziales Kompetenz Training wechseln sich ab.
Mindestens einmal pro Woche ist ein Einzelgespräch vorgesehen.

Wir unterstützen unsere Klienten:

• im Umgang mit Behörden und Ämtern
• bei der Schuldensanierung
• bei allen Wohnungsfragen und der Suche nach einer neuen Wohnung
• bei Bedarf vermitteln wir in nachsorgende Angebote

Unsere Freizeit- und Sportangebote werden von aktuellen und ehemaligen Klienten genutzt. So entstehen hilfreiche Kontakte zwischen „Neulingen“ und langjährig abstinent lebenden Menschen.

Angebote sind unter anderen:
Kochkurs, Papercraft, Basketball, Floorball, Volleyball

Hier geht`s direkt weiter zur: